Themen BA MA Thesis

Diplomarbeiten / Bachelor- / Masterthesis

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl bisheriger Abschlussarbeiten.

Eine Einsichtnahme in die Abschlussarbeiten ist grundsätzlich nicht möglich. Sehr viele Arbeiten haben aufgrund betriebsinterner Daten einen Sperrvermerk.

2019
• 
Emotionale Betroffenheit in KZ-Gedenkstätten. Eine empirische Studie zu Emotionen und Wahrnehmung von Schülern beim Besuch der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen.
• Einführung eines Ideenmanagements am Beispiel der Daimler IT Retail GmbH.
• Eine Meta-Analyse empirischer Studien zum Einfluss von Social Media-Kommunikation auf das Kaufverhalten im Zeitraum von 2010 bis 2018.
• Die Veränderung des Zahlungsverhaltens in Deutschland vor dem Hintergrund der Digitalisierung.

2018
• Entwicklung einer Marketingkonzeption für die Existenzgründung einer Non-Profit Organisation im Bereich des Gesundheitstourismus.
• Anreizsysteme als Instrument zur Mitarbeitermotivation und -bindung im Unternehmen.
• Fachkräftemangel in der Pflege. Ansätze zur Bewältigung des Engpasses.
• Emotionalisierung des Besuches öffentlicher Räume. Die Evokation emotionaler Betroffenheit bei Besuchern von KZ-Gedenkstätten.
• Komplexes und vereinfachtes Entscheidungsverhalten von Konsumenten und dessen Einfluss auf die Wahrnehmung, Bewertung und den Kauf von „gesunden“ Lebensmitteln.
• Dimensionen des Wandels gesellschaftlicher Wertorientierung. Eine empirische Längsschnittanalyse von 1995 bis 2017 über Einstellungen und Verhalten von BWL-Studenten der BTU.
• Ansätze für erfolgreiche Produktinnovationen durch Kundenintegration.
• Herausforderungen der internationalen Personalbeschaffung vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels in Deutschland.
• Digitales Dokumentenmanagement. Potenziale, Probleme und Umsetzung am Beispiel einer Physiotherapie.
• Inbound Marketing und Human resources. Implementierung und Darstellung von Inbound Marketing Maßnahmen zur erfolgreichen Personalakquise am Beispiel der Lions & Gazelles International Recruiting AG.
• Bindung von Jugendlichen an Finanzinstitute. Entwicklung eines effizienten Kundenbindungsprogrammes durch Unterstützung der Kommunikation in sozialen Medien.
• Chancen und Risiken von Trendprodukten.
• Erfolgsmessung von Social Media-Kommunikation: Ansätze zum Nachweis des Return on Investment.
• Chancen und Risiken von Big Data im digitalen Industriezeitalter.
• Markenentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung. Change-Prozesse der Markenmacher.
• Führungsstile und Arbeitsmotivation. Eine kritische Bestandsaufnahme des Forschungsstandes.

2017
• Eine Analyse der Automobilbranchenstruktur im Hinblick auf neue Trends und die Evaluierung strategischer Kooperationen mit Start-ups als Open Innovation Instrument.
• E-Newsletter. Gestaltung und Erfolgsfaktoren für eine wirksame Mitgliederbindung am Beispiel der Handwerkskammer Cottbus.
• Burg (Spreewald) als eine touristische Destination. Eine empirische Analyse auf Grundlage von Befragungen von Besuchern und Einwohnern.
• Die Beeinflussung und Wirkungen des Zero Moment of Truth im Marketing.
• Verbesserung des Foto/Text-Prozesses für den Onlineshop der Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf.
• Industrie 4.0. Aktuelle Entwicklung in der Automobilindustrie.
• Entwicklung einer Marketingstrategie und eines Umsetzungskonzeptes für ein innovatives privatwirtschaftliches Kulturprojekt aus dem Musikbereich.
• Glück, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Psychologie als Determinante des Erfolges beim Pokern.
• Feasibility-Studie für eine Geschäftsidee im Gaming-Hardwaremarkt.
• Evaluation alternativer Finanzierungsformen für ein privatwirtschaftliches Kulturprojekt aus dem Musikbereich unter Berücksichtigung des Crowdfunding.
• Entwicklung eines Marketingkonzeptes für den 1. American Sports Club Cottbus „Cottbus Crayfish“.
• Fördermittelgestützte Struktur- und Innovationsinitiativen in der Lausitz. Eine Analyse der Akteure mit Handlungsempfehlungen für eine wirksame Regionalentwicklung.
• Aufbau und Implementierung eines Risikomanagementsystems für die Momox GmbH, Berlin.
• Braunkohleausstieg 2050: Eine Szenarioanalyse.
• Der Einfluß des Führungsstils auf Motivation und Arbeitszufriedenheit.
• Entwicklung eines Errichtungskonzeptes mit Businessplan für eine Kindertagesstätte der Spastikerhilfe Berlin.
• Begleitmedium und Impulsgeber. Die Wirkungen der Radionutzung auf das Konsumentenverhalten.
• Verändertes Bewerberverhalten unter Einsatz von neuen Technologien – Die Auswirkungen von Web 4.0 auf den Bewerbungsprozess.
• Das Potenzial datengetriebener Geschäftsmodelle und deren Risiken für Unternehmen und Konsumenten unter Berücksichtigung juristischer und technischer Voraussetzungen zur Implementierung in die Unternehmensstrukturen.
• Theorie und Praxis von Unternehmensleitbildern. Eine Analyse am Beispiel von drei Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen.

2016
• Erfolgspotenziale von Virtual Reality im Automobilhandel am Beispiel der Audi VR experience.
• Entwicklung einer Unternehmensstrategie für das Unternehmen Frank Grobert Consulting.
• Strategien und Geschäftsmodelle im Umfeld sich beschleunigender Volatilität und Disruption: Situation, Herausforderungen und Handlungsempfehlungen.
• Ausrichtung der Kampagnenerfolgsbewertung am Customer Lifetime Value im Keyword Advertising mit Google AdWords.
• Integration syrischer Flüchtlinge durch Zeitarbeit in Deutschland. Eine Potenzialanalyse für die gastgewerbliche Personaldienstleistung in Berlin am Fallbeispiel der Talent Garden GmbH.
• Determinanten erfolgreicher Unternehmensgründung und -finanzierung.

2015
• Brands with Purpose. Der Einfluss bedeutungsvoller Marken auf unsere Lebenswelt und ihre wechselseitigen Beziehungen.
• Entwicklung eines Marketingkonzeptes für den Sicherheitsdienst Pelk aus Weißwasser.
• Ernährungsverhalten als Mittel zur sozialen Differenzierung.
• Entwicklung eines Projektmanagementsystems unter Berücksichtigung eines differenzierten Idea to Offer Prozesses für das BMW Group Produktmanagement Zubehör Interieur.
• Wirtschaftliche Auswirkungen der Marken- und Produktpiraterie und Möglichkeiten zu deren Verhinderung.
• SEO Onpage-Optimierung am Beispiel von WordPress.
• Zusatznutzen-Generierung durch Corporate Social Responsibility. Untersuchung einer verantwortungsbewussten Unternehmenkommunikation 2.0.
• Entwicklung einer strategischen Positionierung für die Dresdner Musikschule „Plug`n Play“.
• Bedeutung und Einsatz von Meinungsführern im Rahmen von Social Media-Strategien.
• Entwicklung einer SWOT-Analyse für das Vattenfall Seminar- und Tagungshotel.
• Empirische Studie zur Segmentierung des Energiemarktes.
• Diversity – Evaluation von Trainingsmaßnahmen zur Förderung von Teamfähigkeit im Rahmen des Diversity Managements.
• Tourismus in Brandenburg. Darstellung der Nachfrageentwicklung im Reisegebiet Spreewald und Evaluation der Winterveranstaltungen des Hotel Schloss Lübbenau/Spreewald.
• Die Entwicklung des Messewesens vor dem Hintergrund der Digitalisierung.
• Kundenzufriedenheitsanalyse der Stadionbesucher des FC Energie Cottbus.
• Entwicklung einer Unternehmenskonzeption für das Umweltbildungszentrum Senftenberg.
• Das Internet der Dinge. Auswirkungen der Digitalisierung auf Marketing und Vertrieb von Energieversorgern.

2014
• Der wirtschaftliche Nutzen von Social Media.
• Der Einfluss unterschiedlicher Führungsstile auf die Motivation, Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
• Die Relevanz von Fashionblogs als Kommunikationsinstrument für Unternehmen in der Modebranche sowie strategische Empfehlungen zum Aufbau von Blogger-Relations.
• Islamic Banking. Eine empirische Studie zur Einstellung gegenüber dem islamischen Bankensystem in Deutschland.
• Herausforderungen des stationären Handels durch den Online-Handel und Ableitung von strategischen Empfehlungen zur Erhöhung der Wettbewerbsstärke.
• Entwicklung einer strategischen Positionierung für das Online-Portal „genussmanufakturen.de“ regionaler Lebensmittelerzeuger in Brandenburg und Sachsen.
• Professionelles Preismanagement durch eine wertorientierte Preisbildung. Kundenwertbasiertes Pricing im Business-to-Business der Industriegüter.
• Bedeutung von visuellen Reizen im Marketing mit Schwerpunkt Fotografie.
• Veränderung der Unternehmenskommunikation durch den Einsatz von Social Media.
• Entwicklung einer Unternehmens- und Marketingplanung für eine auf eSport fokussierte Unternehmensgründung.
• Nachhaltige Nachwuchssicherung in Zeiten des demographischen Wandels.
• Der Einfluss des Big Data Phänomens und von Big Data Analyseverfahren auf Entscheidungsprozesse im Marketing am Beispiel des Micro-Targeting Projekts der Volkswagen AG.
• Marketinginnovation – Status Quo und Ausblick, Driver und Barrieren. Die neue Chance für „Made in Germany“.

2013
• Die Implementierung eines CRM-Systems im Bereich „Mehrwertlösungen“ der Telekom Deutschland mit Fokus auf den integrierten Lead Management Prozess.
• Preisgestaltung unter Einbeziehung aktueller Erkenntnisse der Konsumentenverhaltensforschung.
• Der Nutzwert von Social Media für B2B-Unternehmen.
• Öffentliche Kommunikation als Investition. Möglichkeiten und Grenzen der Erfolgsmessung am Beispiel der Landeshauptstadt Dresden.
• Entwicklung eines Marketingkonzepts für eines überregional agierendes Unternehmen.
• Glückbasierte Ökonomien und deren komparativer Vorteil gegenüber Ökonomien kollektivistischer geprägter Gesellschaften Asiens.
• Die Bedeutung des Fernsehens als Werbeträger zur Absatzsteigerung und -sicherung von Bier.
• Analyse des Jugendmarktes unter besonderer Berücksichtigung des Freizeit- und Musikkonsumverhaltens als Grundlage für die Segmentierung, Zielgruppenbestimmung und Angebotsgestaltung der Cottbuser Kulturmarke Polka Beats.

2012
• Analyse des Analytikmarktes und die Entwicklung und Implementierung eines Outsourcingkonzeptes analytischer Dienstleistungen für die BASF Schwarzheide GmbH.
• Explorative Studie zur Wahrnehmung des Spreewaldes als öffentliches Gut bei Einheimischen, Besuchern, touristischen Akteuren und Tourismusmanagern.
• Analyse des Kreuzschifffahrtmarktes und Entwicklung eines Marketingkonzeptes für das Reisebüro Pomorin-cruise.ch.
• Entwicklung einer Social Media-Strategie für die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Cottbus.
• Markt- und Wettbewerbsanalyse genußorientierter Lebensmittelmanufakturen und Ableitung strategischer Implikationen für das Online-Portal „genussmanufakturen.de“.
• Entwicklung eines Vertriebs- und Marketingkonzept für Meldelofts in der August-Bebel-Straße in Cottbus.
• Markt- und reccourcenorientierte Ansätze der Unternehmensführung als Grundlage von Marketingkonzeptionen.
• Entwicklung eines Marketingkonzeptes mit Schwerpunkt Social Media für die Cottbuser Kulturmarke PolkaBeats.
• Empirische Analyse zum Kaufentscheidungsprozess von PKW-Reifen im deutschen Reifenersatzmarkt unter expliziter Betrachtung der Marke Michelin.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für die Rotec Bürotechnik GmbH, Cottbus.
• Erfolgskonzept CSR. Chancen und Risiken von Unternehmensverantwortung im Hinblick auf die zunehmende Machtstellung der Konsumenten.
• Die Bedeutung geschlossener Fonds als Anlageform für das Geschäftsfeld Private Banking.
• Marketingmaßnahmen und Herausforderungen des Online-Marketing mit Konzeption und Umsetzung einer Online-Marketingstrategie für das Waldhotel Cottbus.
• Online Word of Mouth Communication als Marketinginstrument in sozialen Netzwerken. Eine Analyse am Beispiel Facebook.
• Strategische Positionierung von Independent Labels im digitalen Zeitalter.
• Entwicklung eines strategischen Marketingkonzeptes für die Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Woltersdorf der FAW gGmbH.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für Automatisierungslösungen in der verfahrenstechnischen Industrie in Zusammenarbeit mit der F&S Prozessautomation GmbH, Dohna / Dresden.
• Grundlagen des Netzwerkmarketing und seine Erfolgsfaktoren unter besonderer Berücksichtigung des Strukturvertriebes von Finanzdienstleistungen.
• Die Entwicklung einer Marketingstrategie für den Lausitzer Buchversand.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für die Dienstleistung Lausitzer E-Bike des Lausitzer Zentrums für Elektromobilität (UG).
• Entwicklung eines Geschäftskonzeptes mit Businessplan für ein chinesisches Nudelrestaurant in Berlin.
• Aktuelle Forschungsergebnisse des Neuromarketing zur Erklärung und Prognose des Konsumentenverhaltens, insbesondere der Markenwahl.
• Entwicklung eines Positionierungskonzeptes für die Lederoase GbR auf Basis der identitätsorientierten Markenführung.
• Entwicklung einer Social Media-Kommunikationsstrategie zur Steigerung des Abverkaufs der Printausgabe von Welt Kompakt .
• Entwicklung eines Marketingkonzeptes zur Neupositionierung einer Buchhandlung.

2011
• Zur Idiosynkrasie der Regelzäsur. Eine genealogische Analyse zur Existenz und Notwendigkeit bei der Unternehmensführung.
• Strategische Marketingplanung für die Einführung der AboPlus-Karte der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und der Neuen Presse.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für die Reiss Büromöbel GmbH.
• Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing sowie strategische Empfehlungen für den Einsatz innerhalb der Kommunikation zu einem Filmstart in Deutschland.
• Entwicklung einer Markteinführungsstrategie für die Sportswear Collection der Original Buff® S.A.
• Entwicklung einer Unternehmens- und Marketingstrategie für die Arbyte Group, Moscow. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg).
• Entwicklung einer revisionssicheren Leistungsdatenabrechnung in den Tagebauen der Vattenfall Europe Mining AG.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für das Magazin „Planbar“ der Lausitzer Rundschau Medienverlag GmbH mit dem Schwerpunkt Vermarktung an Schulen.
• Feasibility-Studie für ein Bezahlmagazin in der Zielgruppe 50 Plus.
• Veranstaltungen als Instrument der Kundenbindung in der Automobilindustrie.
• Das Konzept der Markenidentität und die Anwendung auf den Fanartikel-Produzenten Bravado Merchandise GmbH.
• Social Media Netzwerke. Chancen und Risiken einer Social Media-Kommunikationsstrategie für die Welt Kompakt zur Erhöhung von Markenbekanntheit, -sympathtie und -verwendung.
• Effektive Risikodiversifikation von Kreditportfolien und ein theoretischer Marketingansatz als Antwort auf die Subprime-Krise 2008.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für den ambulanten Pflegedienst der Malteser Hilfsdienst gGmbH Cottbus.
• Zeitarbeit als Alternative zum Arbeitsvertrag. Chancen und Risiken in der Hotellerie.
• Entwicklung einer Marketingstrategie im Bereich Ausbildung für das genossenschaftliche Modell der Volksbank Bautzen eG.
• Meßinstrumente des Selbst- und Fremdbildes und deren Einsatz bei der Personalbeurteilung und -auswahl.
• Optimierung der Social Media-Kommunikationsmaßnahmen der Smeet Gmbh, Berlin in Social Media mit Schwerpunkt Facebook .
• Entwicklung eines Nachwuchskräfteprogramms zur langfristigen Bindung studentischer Mitarbeiter als Erfolgsfaktor gegen den Fachkräftemangel – in Zusammenarbeit mit der IAV GmbH.
• Theoretische Grundlagen der Selbst- und Fremdanalyse und deren Anwendung auf dem Internetportal machedichauf.de.
• Das Phänomen der inneren Kündigung als Folge einer Motivationsstörung.
• Kundenzufriedenheit und Kundenbindung. Eine empirische Analyse der Wahrnehmung und Bewertung der Dienstleistungsqualität des Radisson Blu Cottbus durch nicht übernachtende Hotelbesucher.

2010
• Akustische Kommunikation von Markenidentitäten am POS. Entwicklung eines experimentellen Designs zur Untersuchung der Wirkung musikalischer Beschallung in UBS-Bankautomatenbereichen. (Diplomarbeit, Technische Universität Berlin).
• Nutzung von Social Media Diensten zur Stärkung der Kundenbindung als Teil der Kommunikationsstrategie der Marke Desperados.
• Mass Customization – Möglichkeiten und Grenzen kundenindividueller Anpassung und Entwicklung von Handlungsalternativen für die Marketingstrategie von MyUniqueBag.de.
• Evaluation der Lausitzer Rundschau social community „localido“ auf der Grundlage einer Online-Nutzerbefragung im Hinblick auf eine Stop or Go-Entscheidung.
• Strategische Wettbewerbsanalyse im Bereich deutscher Online-Druckereien für meindruckportal.de der Saxoprint GmbH.
• Wein & Tourismus. Eine empirische Studie für den Weinbauverband Sachsen e.V. zur Bedeutung des Tourismus bei sächsischen Weinerzeugern im Haupterwerb.
• Die Niederlausitz als Motorraddestination. Entwicklung eines Marketingkonzeptes für den Tourismusverband Niederlausitz e.V.
• Entwicklung eines Positionierungskonzeptes für eine Marke der Tecnica-Gruppe Trensot/Italien auf der Grundlage des Markenidentitätskonzeptes.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für den Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für eine innovative Benutzung-, Steuerungs-, Verwaltungs- und Adminstrationssoftware von Multifunktionsgeräten (edo) der Trans4mation GmbH, Dresden.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für den Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg.
• Entwicklung eines Markteintrittskonzeptes für ein Geschäftsfeld Sicherheit […] auf Basis der modernen Smartmetertechnologie in Zusammenarbeit mit […] .
• Empirische Evaluation der IdeenExpo als Live Communication-Maßnahme der Volkswagen AG, Wolfsburg.
• Verbesserung des Internetauftritts der Flughafen Leipzig/Halle GmbH unter besonderer Berücksichtigung von Web 2.0-Anwendungen.
• Entwicklung einer Unternehmens- und Marketingstrategie für den ambulanten Jugendhilfeträger FOKUS e.V. (Master-Thesis, Sozialmanagement).
• Empirische Studie über die Nutzung von Kraftfahrzeug-Lichtfunktionen in Indien für die Volkswagen AG, Wolfsburg.
• Entwicklung eines Brand Keys für die Skischuh- und Skimarke NORDICA auf Grundlage des Markenidentitätskonzeptes.
• Entwicklung einer Produktinnovation und eines strategischen Marketingkonzeptes im Bereich der alkoholfreien Getränke inklusive der Evaluation der Markteinführung, dargestellt am Beispiel der Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH.
• Entwicklung eines strategischen Marketingkonzeptes für die Kindermesse Dresden.
• Entwicklung eines Partnerschaftskonzeptes für das inhabergeführte Einzelunternehmen „comcenter“, Cottbus.
• Entwicklung einer neuen Marketingstrategie für den Bereich Business Solutions der Robotron Bildungs- und Beratungsgesellschaft mbH.
• Entwicklung eines Unternehmens- und Marketingkonzeption für die Produktion und den Vertrieb von Baozi in Deutschland.
• Eine empirische Analyse der Zufriedenheit und Loyalität von Mitgliedern der Handwerkskammer Cottbus.
• Entwicklung operativer Maßnahmen zur Verbesserung des Konzeptverkaufs in der Versicherungswirtschaft, unter besonderer Berücksichtigung der Reform des Versicherungsvertragsgesetzes, in Zusammenarbeit mit der AXA Versicherung.
• Entwicklung eines strategischen Marketingkonzeptes für Gesundheitsangebote der Reha Vita GmbH Cottbus in der Zielgruppe 40+.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für die Software LogBase on Demand der SALT Solutions GmbH Dresden.
• Entwicklung eines Marketingkonzeptes für eine Cocktailbar in Darmstadt.
• Institutionalisiertes Social Networking – Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren unter besonderer Berücksichtigung von Alumni-Vereinigungen.
• Entwicklung einer Marketingkonzeption für ein forensisches System zur Ermittlung von Urheberrechtsverletzungen im Internet für die ipoque GmbH, Leipzig.
• Entwicklung eines Prozesses für die Konzern-Trendforschung der Volkswagen AG zur Identifikation und Analyse relevanter Gesellschaftstrends für die Ableitung künftiger Kundenanforderungen und entsprechender strategischer Handlungsfelder.

2009
• Einsatz und Wirkung funktioneller Musik am Beispiel von Hintergrundmusik im Einzelhandel. (Magisterarbeit in Zusammenarbeit mit dem Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig).
• Entwicklung von Category Management Tools für die VARTA Consumer Batteries GmbH & Co. KGaA, Ellwangen.
• Feasibility-Studie zur Vermarktung von Niedrigpreis-Massivhäusern in Südbrandenburg und Nordsachsen mit Entwicklung der Marketingstrategie.
• Entwicklung eines Marketingkonzeptes für das B2B-Drittmarktgeschäft der Lufthansa WorldShop GmbH im Drittmarktgeschäft.
• Entwicklung eines strategischen Planungskonzeptes für den indirekten Vertrieb von TETRA Digitalfunkgeräten der EADS Secure Networks in Deutschland.
• Markeneinführung und Markenmanagement im B2B-Sektor am Beispiel von Alpha Cement AG, Tochtergesellschaft von Holcim Ltd, Schweiz (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg).
• Erschließung des deutschen Marktes durch ein russisches Unternehmen am Beispiel von Gazprom (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg).
• Aufgaben, Ziele und Herausforderungen des Portfoliomanagements von Konsumgütermarken in wirtschaftlichen Krisenzeiten in Russland (Emborg) (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg).
• Integrierte Kommunikation als Erfolgsfaktor eines Unternehmens (Dow Chemical / Dow Isolan) (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg).
• Gegenwart und Zukunft der öffentlichen Bibliotheken in der Bundesrepublik Deutschland. Eine empirische Studie.
• Feasibility-Studie zur Produktion und Vermarktung von Rundholz-Gartenhäusern.
• Konzeption und Umsetzung eines B2B Online-Shops für die TBS Printware GmbH.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für den Radfernweg “Niederlausitzer Bergbautour” in Zusammenarbeit mit dem Tourismsuverband Niederlausitz e.V.
• Erfolgsorientierte Bewertung und Steuerung von Markenkooperationen am Beispiel der Tchibo GmbH.
• Entwicklung von optimalen Marketingmixkonzepten auf der Grundlage von Unternehmens- und Marketingstrategien.
• Entwicklung eines Unternehmens- und Marketingkonzeptes für die AKTIF Technology GmbH, Senftenberg.
• Entwicklung einer Unternehmens- und Marketingkonzeption für ein exklusives chinesisches Porzellansortiment.
• Sustainability als Herausforderung für das Marketing vor dem Hintergrund des globalen Klimawandels.
• Entwicklung eines Marketingkonzeptes für die BMX-Anlage der Sport- und Freizeitanlage des SBB-Cottbus unter besonderer Berücksichtigung von Synergieeffekten für die Alte Chemiefabrik.
• Entwicklung von Marketingmaßnahmen für die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG auf der Grundlage einer empirische Zufriedenheitsstudie der Besucher der Zugspitze sowie aktuellen Ergebnisse der deutschen Tourismusforschung.
• Kulturelle Unterschiede in asiatischen Wirtschaftsregionen und deren Konsequenzen für internationale Marketingstrategien.
• Verstärkung der Nachhaltigkeit von Personalentwicklungsmaßnahmen durch geeignete Instrumente des Bildungscontrollings – Eine empirische Untersuchung zur Optimierung des Onboarding-Prozesses durch den Einsatz von CC-Transfer.

2008
• Regelbruch als Faktor erfolgreicher Unternehmensentwicklung.
• Entwicklung von Marketingmaßnahmen für die Zielgruppe 50+ der Sparkasse Niederlausitz auf der Grundlage einer empirischen Imageanalyse und Kundenzufriedenheitsmessung.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für den Markteintritt der Indivision AG, Moskau in Deutschland.
• Strategische Partnerschaften. Theoretische Grundlagen und Erfolgsfaktoren für die betriebliche Zusammenarbeit.
• Development of a market entry strategy for Sunit OY.
• Strategische Partnerschaften. Theoretische Grundlagen und Erfolgsfaktoren für die betriebliche Zusammenarbeit.
• Entwicklung von Positionierungsstrategien für die Print- und Onlinemedien der Lausitzer Rundschau Medienverlag GmbH auf der Grundlage von Markenkernanalysen.
• Guerillamarketing: Gestaltungsformen, Erfolgsfaktoren und Wirkungsmessung.
• Erfolgsfaktoren und Gestaltungsgrundlagen von Direktmarketing-Maßnahmen.
• Entwicklung eines Unternehmenskonzeptes und einer Marketingstrategie für ein Cottbuser Gesundheitscenter.
• Einsatz von Kundenkarten und -clubs als Kundenbindungsinstrument im Einzelhandel. Eine empirische Analyse der Zufriedenheit und Loyalität von Mitgliedern des IKEA Family Clubs in Zusammenarbeit mit IKEA Dresden.
• Retromarken – eine nachhaltig erfolgreiche Markenstrategie? Eine Analyse an Beispielen unter anderem auf der Basis von Daten der A.C. Nielsen GmbH.
• Die Messung auditiver Reize mittels visueller Stimuli im Rahmen der Entwicklung akustischer Markenführungskonzepte.
• Entwicklung von Marketingmaßnahmen zur Steigerung von Kundenzufriedenheit und Kundenbindung der Elexia Deutschland GmbH auf der Grundlage einer empirischen Studie.
• Möglichkeiten und Grenzen der Haptik als Element des sensorischen Marketing in der Produktgestaltung und Kommunikation zur gezielten Beeinflussung des (affektiven) Konsumentenverhaltens.
• Entwicklung von Marketingmaßnahmen zur Reaktivierung inaktiver IKEA Family-Mitglieder für den Standort Waltersdorf.
• Marketing mit Blumen. Entwicklung von Maßnahmen zur Kundenakquisition und Kundenbindung im B-to-B-Bereich auf der Grundlage einer qualitativen Studie mit Marketing- und Vertriebsleitern in Zusammenarbeit mit der Fleurop AG.

2007
• Entwicklung eines Zielvereinbarungssystems zur Steigerung der Mitarbeitermotivation im Handel der AUDI AG.
• Möglichkeiten und Grenzen der Multisensorischen Markenführung.
• Soziodemografische Veränderungen und Chancen für regionale Tageszeitungen. Eine Analyse und Entwicklung von Maßnahmen für die Lausitzer Rundschau.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für eine Internetapotheke mit der Zielgruppe „Frau“ unter Berücksichtigung von Typologien aktueller Media-Markt-Studien.
• Der kommunikative Auftritt von regionalen touristischen Akteuren der Spreewaldregion. Eine Analyse und Ableitung von Handlungsempfehlungen für das Destinationsmarketing in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Cottbus.
• Dokumentation und Optimierung von Webcontrolling-Prozessen und Möglichkeiten der softwaregestützten Logfile-Analyse bei der Vattenfall Europe Hamburg AG.
• Evaluation von Maßnahmen zur Erhöhung der Nutzung regionaler Abonnementzeitungen in jungen Zielgruppen. in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Zeitung.
• Personalstrategie im Handel – Prozessdefinition zur systematischen Verbesserung der Mitarbeitermotivation im Service der AUDI AG.
• Möglichkeiten und Grenzen der Multisensorischen Markenführung. Eine Analyse und Entwicklungtendenzen in Zusammenarbeit mit der audio consulting group, Hamburg.
• Senioren als Zielgruppe von Handelsunternehmen. Eine empirische Studie über die Anforderungen seniorengerechter Einkaufsstättengestaltung.
• Einführung einer virtuellen Brand-Community für die Versandapotheke Spreepharma auf der Grundlage einer Benchmarking-Studie.
• Die Marke Dresden. Markenführung im Stadtmarketing am Beispiel der sächsischen Landeshauptstadt Dresden.
• Entwicklung eines Marketingkonzeptes für die „Alte Chemiefabrik“ in Cottbus.
• Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Verbesserung der Kundenbindung sowie der Reputation des Unternehmens PolymerTechnik Ortrand GmbH auf der Grundlage einer Kundenzufriedenheitsanalyse.
• Grundlagen des viralen Marketing und Entwicklung einer Viral Marketing-Kampagne für die Bravis Gmbh.
• Entwicklung eines Online-Shop-Portals mit Marketingkonzept und Wirtschaftlichkeitsanalyse für Merchandising-Artikel der Dreden – Werbung und Tourismus GmbH.
• Die deutsche Kinobranche – Eine empirische Studie, dargestellt an den Kinos der UCI Multiplex GmbH Region Ost.
• Theory and Practice of Customer Relationship Management Concept (CRM) – Implementation of a CRM-system at the internationally operating Eckert & Ziegler AG, Berlin.
• An analysis of the role of various neuro-linguistic programming technologies in the development of powerful and memorable brands.
• Die Potsdam Card als Instrument im Tourismusmarketing Potsdam – Entwicklung von Maßnahmen zur Optimierung der Potsdam Card auf der Grundlage einer empirischen Nutzerbefragung.
• Entwicklung einer Marketingstrategie zur Kundengewinnung und Kundenbindung der Generation 50+ für die Internetapotheke „Spreepharma“.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für das Wellnesshotel Seeschlösschen unter Anwendung ausgewählter strategischer Planungsinstrumente.
• Krankenhausmarketing – Qualitätssicherung und Positionierung unter den veränderten Bedingungen der Gesundheitsreform.
• Die Entwicklung eines Marketingkonzeptes für das FilmFestival Cottbus auf der Basis einer empirischen Kinobesucherstudie.
• Konzeption, Entwicklung und Umsetzung einer Internet-Community für Minderheiten in Brandenburg und Berlin.
• Feasibility-Studie für ein Bekleidungsfachgeschäft im Carl-Blechen-Carré Cottbus.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für die Ansiedlung einer Photovoltaikmodulproduktion für Dünnschichtsolarmodule am Standort Deutschland.
• Corporate Social Responsibility. Entwicklung und Umsetzung einer Corporate Responsibility Strategie am Beispiel der UBS AG.
• Optimierung der Marketingmix-Planung auf der Grundlage einer empirischen Besucherstudie zur Deutschen Tourenwagen Masters 2006 auf dem EuroSpeedway Lausitz.
• Das Krankenhausmanagement unter dem Einfluss sich verändernder ökonomischer und gesellschaftlicher Faktoren. (Master Thesis, Universität Koblenz-Landau).
• Entwicklung von Marken in der Sozialwirtschaft. (Master Thesis, Sozialmanagement)
• Entwicklung einer Marketingstrategie für die Ambulante Jugendhilfe des AWO Kreisverbandes Bautzen e.V. (Master Thesis, Sozialmanagement)
• Möglichkeiten der Kundengewinnung und Kundenbindung bei einem freigemeinnützigen Jugendhilfeträger. (Master Thesis, Sozialmanagement)
• Kritische Erfolgsfaktoren in der Erstellung und Umsetzung von Fundraisingkonzepten. (Master Thesis, Sozialmanagement)
• Strategisches Management in öffentlichen Verwaltungen. (Master Thesis, Sozialmanagement)
• Evaluation der Marketingstrategie der AUDI AG für den russischen Markt (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Vergleichende Analyse der Einsatzmöglichkeiten von Marketinginstrumenten im Vertrieb (Master Thesis, MBA Universität Magdeburg)
• Evaluation und Optimierung der Kommunikationsmaßnahmen von Werner & Pfleiderer Lebensmitteltechnik GmbH (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Konzeptionierung einer Corporate Identity für die Micro-Epsilon Unternehmensgruppe. (Bachelor-Thesis, Steinbeis-Hochschule Berlin).

2006
• Entwicklung einer Marketingstrategie für Reinigungsautomaten von Melksystemen der Itec Entwicklungs- und Vertriebsgesellschaft mbH Elsterwerda.
• Entwicklung einer Balanced Scorecard für die Max Bahr Holzhandlung GmbH & Co. KG aus Marketingsicht.
• Entwicklung eines Managementkonzeptes zur Evaluierung und Selektion von Kooperationspartnern der Vattenfall Europe Hamburg AG.
• Internationale Markteintrittsstrategien und Analyse und Evaluation asiatischer Märkte im Hinblick auf eine Ausdehnung des Auslandsengagements der Galatea GmbH, Lauchhammer.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für die Studio Hamburg Atelierbetriebs GmbH unter Anwendung ausgewählter Planungsinstrumente.
• Analyse der Chancen und Risiken ausgewählter touristischer Angebote der Russischen Föderation und Entwicklung einer Marketingstrategie für den Quellmarkt Deutschland.
• Theoretische Grundlagen und praktische Anwendung der Imageanalyse am Beispiel der Sächsischen Staatsweingut GmbH Schloss Wackerbarth.
• Mythos Spreewald – Entwicklung einer Markenstrategie für den Spreewald als touristische Destination.
• Haptik im Marketing – Theoretische Grundlagen und Möglichkeiten zur Beeinflussung des Konsumentenverhaltens.
• Studenten als Zielgruppe für kulturelle Angebote. Eine empirische Studie von Einstellungen und Verhalten von Studenten gegenüber dem Staatstheater Cottbus.
• Entwicklung einer Unternehmens- und Marketingkonzeption für einen Blumen- und Geschenkeladen.
• Qualifikationsmaßnahmen für Existenzgründer im Land Brandenburg – Eine Bestandsaufnahme und Analyse vor dem Hintergrund der Erfolgsfaktorenforschung von Unternehmensgründungen.
• Die Möglichkeiten des Sensorischen Marketing zur Beeinflussung von Markenwahrnehmungen.
• Unternehmensanalyse im Hinblick auf eine Effizienzsteigerung der Social Service Group Cottbus.
• Entwicklung einer Marketingstrategie bezüglich einer Internet-Versandapotheke für die Zielgruppe 20 bis 49jähriger.
• Eine empirische Analyse der Kundenzufriedenheit mit dem Hammer-Heimtex Fachmarkt Cottbus und dessen Sortiment Teppiche.
• Entwicklung einer E-Commerce-Marketingstrategie mittels Kundenbefragung und Benchmarking für TBS Printware Deutschland und Schweiz.
• Preissensitivität und Wechselverhalten von Privat- und Gewerbekunden im liberalisierten Energiewirtschaftsmarkt – eine empirische Untersuchung unter Anwendung der Conjoint-Analyse für das Unternehmen enviaM.
• Markt- und Wettbewerbsanalyse mechanischer Luxusuhren unter besonderer Berücksichtigung des Five Forces-Modells nach Porter.
• Entwicklung eines brand positioning statements für eine Uhrenmarke des Luxussegmentes auf Grundlage des Markenidentitätskonzeptes.
• Entwicklung einer Unternehmens- und Marketingstrategie für einen Messedienstleister.
• Branchenstrukturanalyse als Grundlage für die Entwicklung einer Marketingstrategie für den Geschäftsbereich
• Schreinerei der Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand gGmbH.
• Untersuchung von Online-Portalen in Bezug auf Kundenbindung und Wirtschaftlichkeit.
• Wirkung von Verkaufsförderungsmaßnahmen im Kino. Eine empirische Studie in Zusammenarbeit mit der UCI Kinowelt Cottbus.
• Marketing für Non-Proft-Organisationen. Betrachtung der Nachwuchsförderung im Fußballsport im Zusammenhang mit regionalem Sportsponsoring.
• Empirische Kundenzufriedenheitsanalyse für den Veranstaltungsbereich des Internationalen Congress Centers & Maritim Hotels Dresden.
• Entwicklung einer Marketingkonzeption für die Carl Blechen-Ausstellung der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloß Branitz.
• Analyse des Bio-Maktes und Entwicklung von Handlungsempfehlungen zur Absatzsteigerung von biologisch erzeugten Lebensmitteln im Lebensmitteleinzelhandel der Edeka Minden-Hannover Zentralverwaltungs GmbH.
• Markteinführungsstrategien am Beispiel der kosmetischen Produktlinie „Neogliss“, Italien.(Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Strategisches Management in der Öffentlichen Verwaltung am Beispiel des Landesamtes für Soziales und Versorgung (Master Thesis, Sozialmanagement)
• Möglichkeiten der Kundengewinnung und Kundenbindung bei einem freigemeinnützigen Jugendhilfeträger“. (Master Thesis, Sozialmanagement)

2005
• Empirische Analyse der Kundenzufriedenheit in unterschiedlichen Vertriebsschienen der Bäckerei Dreißig in Guben.
• Der Markt der 65-Plus-Generation – Eine empirische Analyse der Wohnsituation und Wohnwünsche von Heimbewohnern und selbständig lebenden Senioren in Brandenburg und Sachsen.
• Crossmedialität – eine Analyse von drei Kommunikationskampagnen aus dem Konsumgüterbereich.
• Raumklangdesign als Marketinginstrument unter besonderer Berücksichtigung der Wirkung von Musik am POS.
• Strategische Marketingplanung für eine private Arbeitsvermittlung.
• Telefonmarketing in Zusammenhang mit dem Unternehmen OHG Fegro/ Selgros Gesellschaft für Großhandel mbH & Co.
• Yield Management – Möglichkeiten der Ertragssteigerung durch nachfrageorientierte Preis- und Angebotsgestaltung.
• Experimentelle Studie zur Übereinstimmung von Marken-, Briefing- und Musiklayouts bei akustischer Werbung auf der Grundlage von Messverfahren der Persönlichkeitspsychologie unter besonderer Berücksichtigung des NEO-PI-R Persönlichkeitsinventars nach Costa und McCrae.
• Retail Branding als Erfolgskonzept im Einzelhandel – Profilierung und Positionierung eines Warenhauses.
• Vergleichende Untersuchung der Marketingkonzepte im Tourismusbereich in Südbrandenburg.
• Internationales Marketing.
• Analyse von Serviceverträgen im nationalen und internationalen Umfeld im Hinblick auf eine Produktumgestaltung der AUDI AG.
• Die Entwicklung einer Multi-Channel-Struktur für den Vertrieb von Standardprodukten an Geschäftskunden des Telekommunikationsdienstleisters Envia Tel.
• Krankenhaus-Marketing.
• Analyse der Marketingforschungsinstrumente für Automobilhändler zur Konzeption eines Marketingforschungsprozesses in Zusammenarbeit mit der AUDI AG.
• Kundenzufriedenheit und Kundenbindung bei Kinobesuchern – Eine empirische Studie, dargestellt an den Kinos der UCI Multiplex GmbH Region Ost.
• Entwicklung von Maßnahmen zur Stärkung der Kundenbindung und Kundenloyalität für leistungsdiagnostische Dienstleistungen der OnTrack OHG Warendorf.

2004
• Analyse des Speisepilzmarktes und Entwicklung einer Marketingstrategie für Shii-take Pilze für die Entwicklungsgesellschaft Scheibe-See mbH am Standort Kühnicht.
• Verhaltensorientierte Marktsegmentierung auf der Basis einer empirischen Besucherstudie und Leserbefragung des Theaterjournals als Grundlage für die Entwicklung von Marketingmaßnahmen für die Semperoper Dresden.
• Entwicklung eines strategischen Neupositionierungskonzeptes für die „Kulturbrauerei“ der Landskronbrauerei Görlitz.
• Der Mensch als Marke.
• Entwicklung einer Marketing- und Vertriebsstrategie für ein Internet-Multimediaportal für die Level9 Medienproduktions GmbH.
• Städtemarketing – Eine empirische Analyse der Wahrnehmungen ausgewählter deutscher Großstädte durch junge Erwachsene und Entwicklung von Marketingmaßnahmen zur Verbesserung von Großstadtimages.
• Analyse der Lebens- und Freizeitsituation in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung Brandenburgs und Entwicklung eines Marketingkonzeptes für eine gastronomische Unternehmensgründung in der südbrandenburgischen Lausitz.
• Marketingtheoretische Aspekte der Customer Relationship Management und die operative Umsetzung zwischen Anspruch und Wirklichkeit.
• Explorative Studie zu den Besuchsmotiven von Champ Car-Veranstaltungen im Vergleich zur Formel 1 mit Hilfe der Laddering Technik.
• „Empfehlung“ als Kommunikationsstrategie für die Weiterbildung anhand des Studiengangs „Der MedienMBA“ der Steinbeis-Hochschule Berlin.
• Bemessung des Kundenwertes am Beispiel der Autostadt GmbH, dem Kompetenz- und Erlebniszentrum der Volkswagen AG.
• Entwicklung eines Kennzahlensystems für ein Energieversorgungsunternehmen zur Optimierung der Marketingaktivitäten.
• Evaluation der German 500.
• Empirische Analyse des Images der Stadt Finsterwalde und Entwicklung von Empfehlungen für das Stadtmarketing.
• Untersuchung und Bewertung von Out of Home-Medien in Großstädten für die kommunikative Erreichung von Zielgruppen aus dem ländlichen Raum am Beispiel der enviaM.
• City-Marketing Cottbus – Der Weg zu einer ständig wachsenden Zufriedenheit von Einwohnern, Kunden, Besuchern und der Wirtschaft.
• Marketing-Erfolgsfaktoren von Fiction-Charakteren am Beispiel von „Harry Potter“, den „Simpsons“ und den „Pokémons“.
• Evaluation der Spree-Galerie Cottbus vor dem Hintergrund der Erfolgsfaktorenforschung von Einkaufszentren.
• Die Markteinführung eines neuen AUDI-Händlerbetriebes in Moskau. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Probleme von Markteinführungsstrategien unter besonderer Berücksichtigung des russischen Marktes. (Master Thesis, MBA Universität Magdeburg)
• Eine empirische Studie zur endoskopischen Medizintechnik in Russland. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Theorie und Praxis der Marktsegmentierung unter besonderer Berücksichtigung des russischen marktes für Publikumszeitschriften. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)

2003
• Evaluation der Truck EM 2002 auf dem Eurospeedway Lausitz auf der Grundlage einer empirischen Besucheranalyse.
• Entwicklung und Umsetzung einer Marketingkonzeption zur Auslastungssteigerung des Theater- und Gstronomiebetriebes Simmelsdorfer Mühle.
• Mobbing als mitarbeiter- und organisationsschädigendes Verhalten – Eine betriebswirtschaftliche Analyse der Ursachen und Folgen.
• Lebenswelten von Studierenden an der Fachhochschule Lausitz 1995 und 2002 – Eine empirische Studie des Wandels im Vergleich mit der 14. Shell Jugendstudie
• Empirische Image-Wettbewerbsanalyse von 16 Berliner Bühnen mit Besuchersegmentierung.
• Erarbeitung eines kundenbindungsorientierten One-to-One-Marketing-Konzeptes im Massenkundensegment für envia Energie Sachsen Brandenburg AG Chemnitz.
• Empirische Marktchancen von eGovernment-Business-Plattformen im Electronic Commerce.
• Wirkungen von Musik in der Werbung – Eine experimentelle Studie am Beispiel von zwei internationalen TV-Spots der Marke Wella Vivality.
• Erfolgskontrolle der Sponsoringaktivitäten der Feldschlößchen AG, Dresden am Beispiel des American Football Engagments der Biermarke Feldschlößchen Pilsner.
• Entwicklung eines strategischen und operativen Marketingkonzeptes für das Geschäftsfeld Software-Asset-Management der PC-Ware Information Technologies AG unter Einbeziehung einer empirischen Kundenanalyse.
• Die Bedeutung der Marke von Kraftfahrzeug-Ersatzteilen im Kontext der Reform der Gruppenfreistellungsverordnung – Eine Betrachtung am Beispiel der Marke MOPAR des DaimlerChrysler-Konzerns.
• Empirische Untersuchung des Einkaufsverhalten der Cottbuser Bevölkerung und die daraus resultierende Notwendigkeit eines kooperativen Stadtmarketing.
• Theorie und Praxis der Marketingausbildung an Fachhochschulen unter Berücksichtigung der Ergebnisse einer Absolventenbefragung an der Fachhochschule Lausitz.
• Advertising and Culture. Adaption vs. Standardization. The need for different advertising approaches when selling in different countries.
• Onlinewerbung bei „Der Tagesspiegel“ Berlin. Entwicklung einer Vermarktungsstrategie von www.meinberlin.de auf Grundlage einer empirischen Nutzeranalyse.
• Entwicklungspotentiale kommunaler Energieversorger am Beispiel der Stadtwerke Senftenberg GmbH durch Implementierung eines Relationship-Marketing-Konzeptes.
• Customer Relationship Management – Chancen und Notwendigkeit für das erfolgreiche Bestehen auf dem Strommarkt.
• Screening und Entwicklung einer AfG-Produktinnovation inklusive Markteinführungsstrategie und deren operative Umsetzung für die Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH.
• Customer Satisfaction through Customer Relationship Marketing for the Newberg Area Chamber of Commerce.
• Hotelmarketing – Maßnahmen der Kundenbindung und der Kundengewinnung.
• Entwicklungstendenzen in der Automobilbranche und deren Einflüsse auf das strategische Marketing in der Automobilindustrie.
• Wirkung von Musik in der Werbung – Eine experimentelle Untersuchung zur Wirkung von Musik in der TV-Werbung.
• Werbewirkung in sozialen Schichten – Eine Übertragung der Aussage „the poor pay more“ auf die Rezeption von Tageszeitungsanzeigen.
• Marktchancen und Kundenzufriedenheit der Fernwärme im Bereich Energiewirtschaft der Vattenfall Europe Generation AG & Co. KG.
• Kundengewinnung durch integriertes Online-Marketing am Beispiel „Automechanika“ der Messe Frankfurt GmbH.
• From ECR to CPFR – creating Win-Win situations throughout the whole supply chain with Collaboration and Forecasting – a pilot-project for Henkel KGaA.
• Empirische Analyse des internen und externen Images des Customer Care Centers der enviaM und der Entwicklung von strategischen und operativen Marketingmaßnahmen zu deren Verbesserung.
• Customer Relationship Management bei der MDR-Werbung GmbH – eine empirische Analyse der Kundenzufriedenheit.
• Vergleichende Untersuchung der Marketingkonzepte Brandenburgs im Tourismusbereich.
• Kundenzufriedenheit und Kundenbindung am Beispiel der Firma Salem Ehitus. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Fundraising im Sozialbereich. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Marktsegmentierung für Autoersatzteile in der Russischen Förderation. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)

2002
• Entwicklung einer Marketingstrategie zur Geschäftsfeldausweitung und Verjüngung des Kundenstammes für einen Sozialbetrieb auf der Grundlage einer empirischen Image- und Kundenzufriedenheitsanalyse.
• Befragung zur Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterzufriedenheit bei der Lebenshilfe Berlin gGmbH – eine empirische Analyse.
• Analyse der ISV-Partnerprogramme als Teil des Marketing-Mix marktführender IT-Anbieter (Microsoft, IBM, Suse Linux, SAP, Sun und Oracle) für den mittelständischen Lösungsmarkt.
• Marketing-Mix der German 500 und Erarbeitung von Optimierungansätzen der Mediaplanung
• Sportsponsoring: Der FC Energie Cottbus als Imageträger für seine Sponsoren Kraft Foods und envia AG.
• Kundenzufriedenheit bei Motorsportgroßveranstaltungen – Empirische Analyse am Beispiel der Superbike WM auf dem Eurospeedway Lausitz.
• Feasiliby-Studie zum Vertrieb touristischer Reiseveranstaltungen über elektronische Medien und Entwicklung eines Reiseportals.
• Entwicklung einer Marketingkonzeption für das Brauhaus Cottbus der Landskron Brauerei Görlitz GmbH auf der Grundlage einer Wettbewerb-Image-Analyse.
• Personalrecruiting – Formen und Anforderungen der Personalbeschaffung als Unterstützungsinstrument des Internen Marketing.
• Regionalwirtschaftliche Effekte des Eurospeedway Lausitz – Eine Studie auf der Grundlage von Befragungsdaten von Rennveranstaltungsbesuchern und regionalen Gewerbetreibenden.
• Die Bedeutung des Bierkastens im Marketing der Landskron Brauerei Görlitz unter besonderer Berücksichtigung der Ergebnisse einer Conjoint-Analyse.
• Die Identifikation redaktioneller Tageszeitungsinhalte unter voll-anonymisierten Rezeptionsbedingungen.
• Marketing für Rennsportveranstaltungen – Empirische Analyse der Besucher der „Bike Beats“ – Superbike WM auf dem Eurospeedway Lausitz.
• Ausbau von direct shipments innerhalb einer multi brand und multi channeling Strategie.
• Empirische Potenzialanalyse des Ausstellermarktes der Veranstaltung ProLight + Sound der Messe Frankfurt GmbH unter besonderer Berücksichtigung internationaler Markterschließungsstrategien.
• Der Spreewald als Basis für die Positionierung der Marke „Spreewaldhof“.
• Kundenbindung – Strategische Ansätze des Kundenbindungsmanagements mit Schwerpunkt neue Medien.
• Nutzung und Evaluation Berliner Hörfunksender im Segment jugendlicher Hörer auf der Grundlage einer empirischen Hörerbefragung.
• Analyse und Vergleich des Leseverhaltens von Lesern regionaler Tageszeitungen anhand eines Copytests.
• Customer Relationship Management im mBusiness – Entwicklung eines modularen Kundenbindungs- und Informationssystems für die Siemens AG.
• Marketing für Rennsportveranstaltungen unter besonderer Berücksichtigung einer Besucherumfrage anlässlich der Truck EM 2001 auf dem Eurospeedway Lausitz.
• Entwicklung von Marken. Theoretische Grundlagen und ihre Umsetzung am Beispiel der Einführung der Marke imperial auf dem russischen Markt (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)

2001
• Entwicklung von Optimierungsvorschlägen im Bereich der Kommunikationspolitik für die Dachmarke Bad Liebenwerda der Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH.
• Markt- und Absatzpotentialanalyse für Active-Produkte auf dem U.S. Amerikanischen Markt und Entwicklung einer Markteintrittsstrategie für die Nutrichem GmbH, Roth.
• Ansätze zur Steigerung der Kundenzufriedenheit der Volks- und Raiffeisenbank Cottbus eG auf der Grundlage einer Kundenbefragung.
• Entwicklung eines Kundengruppenbewertungsmodells für einen Energieversorger am Beispiel der envia Energie Sachsen Brandenburg AG.
• Entwicklung eines Vertriebskonzeptes für die eBusiness-Lösung PowerCommerce.
• Analyse des Relaunches einer Submarke im Segment Printmedien am Beispiel Handelsblatt Junge Karriere.
• Sponsoring als Below-the-Line-Kommunikation am Beispiel Hertha BSC Berlin.
• Entwicklung einer Marketingkonzeption für ein Handwerksunternehmen.
• Eine Analys der Hersteller-Absatzmittel-Beziehung am Beispiel Landskron Brauerei vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen im deutschen Markt.
• Einführung einer Electronic Commerce Lösung im Funkwerk Dabendorf.

2000
• Entwicklung einer Marketing-Strategie für die TÜV Anlagentechnik GmbH, Regionalbereich Cottbus.
• Einstellung und Verhalten gegenüber dem öffentlichen Personennahverkehr – Eine empirische Studie am Beispiel Cottbusverkehr.
• Erstellung einer empirischen Studie über die Kundenbindung und -orientierung der klein- und mittelständischen Unternehmen der Stadtwerke Cottbus GmbH.
• Marketing im Spannungsfeld zwischen internationaler Marke und regionalem Hersteller – Entwicklung von Maßnahmen zur Stärkung der Marktposition für die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG Radeberg.
• Entwicklung einer Marketing-Strategie für die Stadtwerke Forst GmbH auf der Grundlage einer empirischen Studie im Privatkundenbereich.
• Inhalte, Ziele und Messung des Systems des öffentlichen Theaters in Deutschland mit dem Schwerpunkt der Finanzierungsmöglichkeiten für den künstlerischen Betrieb.
• Funktionen und Bedeutung regionaler Abonnementzeitungen unter besonderer Berücksichtigung des Berliner Zeitungsmarktes.

1999
• Marktsegmentierung. Eine empirische Studie zur Segmentierung des Marktes des Theaters der Landeshauptstadt Magdeburg.
• Entwicklung einer Marketingstrategie und operativer Maßnahmen für das Geschäftsfeld „Industriemontagen“ des Unternehmens BWS Behindertenwerk gGmbH.
• Erstellung einer Mediaplanung in zwei Varianten mit unterschiedlicher Medienbelegung für die Landskron Brauerei Görlitz GmbH mit dem Ziel, die Markenakzeptanz und die Markenbekanntheit zu erhöhen.
• Marketing für kulturelle Angebote. Eine empirische Studie zu den Determinanten von Einstellungen und Verhalten Jugendlicher gegenüber dem Theater am Beispiel der „Neuen Bühne“ Senftenberg.
• Das Konzept des Relationship Marketing und seine Bedeutung für die Gestaltung von Vertriebswegen. Eine empirische Analyse der Hersteller-Absatzmittler-Beziehungen für die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG Radeberg.

1998
• Evaluation von Qualifizierungsmaßnahmen für Existenzgründer vor dem Hintergrund der sich verändernden Anforderungen vor, während und nach der Gründung.
• Eine empirische Untersuchung über die Bedeutung und Akzeptanz von Werbemaßnahmen in der Wahrnehmung von Besuchern des Staatstheaters Cottbus.
• Kundenbindung und Kundenbindungssysteme im Rahmen des Relationship-Marketing
• Evaluation von kommunikativen Maßnahmen des Staatstheaters Cottbus und Erarbeitung von Hinweisen zu deren Optimierung.
• Entwicklung eines Verkäufer- Provisionssystems unter Berücksichtigung des Kundeswertes einer Geschäftsbeziehung über deren Lebensdauer für ein Autohaus.
• Entwicklung eines Beschwerdemanagement-Systems für die Energieversorgung Spree-Schwarze Elster AG.
• Rahmenbedingungen und Probleme von Medienstrategien in den neuen Bundesländern
• Erarbeitung eines Konzeptes für ein Marketing-Vertriebscontrolling-Systems für ein regionales Energieversorgungsunternehmen.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für ein Internetinformationssystem in der Lausitz.
• Marketingstrategien im Mobilfunkmarkt – Ein Vergleich zwischen den Anbietern D1, D2 und E-Plus
• Internes Marketing – Maßnahmen und Programme zur Steigerung der Kundenorientierung.
• Marketing für Krankenkassen – Entwicklung von Strategien und Maßnahmen zur Erhöhung der Kundenbindung und Kundenzufriedenheit am Beispiel der Innungskrankenkasse Bautzen.

1997
• Die Chancen und Risiken in der touristischen Entwicklung der Region Elsterheide unter besonderer Berücksichtigung des Karl May Parks.
• Verhaltenswissenschaftliche Aspekte der Preisstellung.
• Marketing für Theater – Theoretische Grundlagen und Entwicklung von Marketingmaßnahmen zur Stimulierung der Nachfrage nach Angeboten des Staatstheaters Cottbus bei bisherigen Nichtbesuchern.
• Internet – Neue Möglichkeiten für das Marketing.
• Jugend und Theater – Einstellungen und Verhalten von Jugendlichen gegenüber kulturellen Angeboten am Beispiel des Staatstheaters Cottbus.
• Gestaltung und Einsatz der Marketinginstrumente bei der Deutschen Telekom AG – am Beispiel des Privatkundenvertriebes der Niederlassung Cottbus.
• Entwicklung eines Relationship Marketing-Konzeptes auf der Grundlage einer empirischen Analyse der Wettbewerbsbeziehungen im Absatzkanal der Landskron Brauerei Görlitz.
• Marketing für Technologiezentren am Beispiel des Cottbuser Technologie- und Entwicklungs-Centrum (CoTEC).
• Theoretische Grundlagen der Markentechnik und Überprüfung der Markenfähigkeit von CLIMALIT-Isolierglas der deutschen Glashandelsgesellschaft Potsdam mbH.
• Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit im Zeitungswesen. Theoretische Grundlagen und Entwicklung eines Total Customer Care-Programmes für die Hauptgeschäftsstelle der Lausitzer Rundschau.
• Qualitative und quantitative Aspekte des Fernsehens als Werbeträger.
• Entwicklung einer Marketingkonzeption für die eine vertikal integrierte Getränkefachmarktkette.
• Das Konzept des Relationship Marketing und seine Bedeutung für die Gestaltung von Vertriebswegen. Eine Analyse der Hersteller-Absatzmittler-Beziehungen am Beispiel der Landskron-Brauerei Görlitz.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für die Firma „Kjellberg Elektroden & Maschinen GmbH“ in Finsterwalde zum Eintritt in den britischen Markt.
• Entwicklung einer Marketinstrategie im Hinblick auf den Consumer Market für den koreanischen Reifenhersteller Hankook.

1996
• Psychologische Grundlagen und Techniken des persönlichen Verkaufs.
• Marketing für Abonnentenzeitungen.
• Marketing regionaler Tageszeitungen im Einzelverkauf.
• Neue Entwicklungen im Medienbereich und deren Konsequenzen für das Marketing.
• Methoden und Instrumente der Wettbewerbsanalyse am Beispiel IndustrieService GmbH Leuna.
• Strategische Standortplanung für den Tourismusstandort Burg.
• Theoretische Grundlagen und Analyse der Besucherstrukturen des Theaters Nordhausen.
• Marketing für kommunale Energieversorgungsunternehen am Beispiel Städische Werke Borna-Wärme GmbH.
• Marketing für Theater – Theoretische Grundlagen und Analyse der Besucherstrukturen des Staatstheaters Cottbus.
• Der Einfluss der Werbung auf das Verhalten von Jugendlichen.
• Die Zukunft der Zeitung als Werbeträger.
• Entwicklungen und Möglichkeiten des Online – Marketing.
• Chancen und Risiken beim Markteinstieg mittelständischer Bauunternehmen im Bereich Herstellung und Verkauf von Wohngebäuden in den neuen Bundesländern – dargestellt am Beispiel einer Bauunternehmung.
• Persuative Wirkungen von Musik auf produktive Prozesse im Unternehmen.
• Der Einfluß musikalischer und anderer intendierter akustischer Reize auf das Verhalten von Konsumenten im Handel und gastronomischen Einrichtungen.
• Erarbeitung eines Marketingkonzepts für die Hochschulbibliothek an der Fachhochschule Lausitz – theoretische Grundlagen und empirische Nutzeranalyse.
• Einfluss der Werbung auf das Verhalten von Jugendlichen.
• Marketing für Hochschulen.
• Entwicklung einer Markteinführungsstrategie dargestellt am Beispiel des Lancia Y.

1995
• Imageanalyse des Staatstheaters Cottbus.
• Marketing-Konzeption zur Führung des Freizeitparks Knappensee.